Wasseraufbereitung von BRÖTJE

Betriebsmittelrechner

Mit dem Betriebsmittelrechner ermitteln Sie die erforderlichen Betriebsmittel und die Ausstattungen für Erst- oder Neubefüllungen oder einen kontrollierten Wasseraustausch im laufenden Betrieb in Heizungs- oder Kälteanlagen.

In diesem Modus können Sie frei wählen, mit welchem AguaSave-Modul Sie die Befüllung oder den kontrollierten Wasseraustausch vornehmen möchten.

Fest installiertes AguaSave - Modul
für Nachspeisungen und Ergänzungsbefüllungen

Fest installiertes AguaClean - Modul für die Filtration

Ausstattung und Zubehör
Für die Erst- oder Neubefüllung


EINS
ZWEI
DREI
Bezeichnung Best.-Nr. Anzahl Einzelpreis Gesamtpreis
IHRE KONFIGURATION IM ÜBERBLICK
Für die optimale Ausnutzung der Kapazität der Wasseraufbereitungseinheit sollten bei der angegebenen Leitfähigkeit folgende Durchsatzleistungen nach Möglichkeit nicht überschritten werden:
Module, Ausstattungen und Zubehör
VerwendungProduktAnzahlBestell-Nr.
Fest installiertes AguaSave - Modul
für die Ergänzungsbefüllungen
Fest installiertes AguaClean - Modul
für die Filtration
Betriebsmittel
VerwendungProduktAnzahlBestell-Nr.
Wasseraufbereitung
Wasserbehandlung
Benötigte Wasseranalyse-Sets
VerwendungProduktAnzahlBestell-Nr.
1
1
1
Die Volumenberechnung ermittelt überschlägig den Inhalt der Anlage anhand der eingegebenen Werte.
Kesselleistung kW
Anteil Radiatoren %
Anteil Plattenheizkörper %
Anteil Fußbodenheizung %
Anteil Konvektoren %
Inhalt Pufferspeicher Liter
Wasserinhalt der Heizungsanlage (überschlägig):
 
CHLORIDE  mg/l
SULFATE  mg/l
NITRATE  mg/l
KARBONAT - HÄRTE
(NICHT die Gesamthärte eingeben!)
 °dH
Leitfähigkeit  µS/cm
Verschneidungswert  µS/cm
 

Bitte geben Sie hier neben der Anlagenleistung
den Gesamt-Wasserinhalt der Anlage und den
darauf entfallenden Inhalt des separat zu befüllenden Pufferspeichers an:

Anlagenleistung:
kW

Gesamt-Wasserinhalt:
Liter

Davon Pufferspeicher:
Liter

AKTUELLER HINWEIS: UPDATE AUF VERS. 4.1.(01.10.2021)

Wir haben ein Update des PDF-Ausgabemoduls durchgeführt. Sollten bei der Erstellung der PDFs eine Fehlermeldung auftreten, laden Sie bitte in Ihrem Browser die Seite neu (Strg + Shift + R oder Aktualisierungs-Button in der Menüleiste)